• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Ausflug zum Energieberg

      

Am 24. Mai unternahm die Klasse EG13/2 im Rahmen des Fachs Wirtschaftslehre zusammen mit der Lehrerin Frau Fetsch einen Ausflug zum so genannten "Energieberg" in Karlsruhe. Das ist der Hügel im Westen der Stadt mit den drei Windrädern drauf, den man schon von Weitem sieht. Bei der Führung wurde uns schnell klar, dass unsere bisherige Annahme, es würde sich um einen bloßen Müllberg handeln, nicht ganz der Wahrheit entspricht. Ganz im Gegenteil: Im Laufe der Jahre wurde die damalige Mülldeponie umgewandelt, so dass heute kein Abfall mehr zu sehen ist und Wind- und Sonnenenergie sowie Deponiegas auf dem 60 m hohen Berg zur Stromerzeugung genutzt werden. Dadurch hat man die Möglichkeit, ein Gebiet so groß wie Knielingen mit Ökostrom zu versorgen. Auch wenn es nicht besonders viel erscheint, waren wir begeistert von der Veränderung, die dort über die Jahre stattgefunden hat. Dieser Ausflug machte klar, dass insbesondere in Zeiten des Klimawandels erneuerbare Energien eine gute und vor allem notwendige Alternative zur Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen sind.

Ayse Bingenheimer

Aktuell

load more hold SHIFT key to load all load all