• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

1000 Euro Spende für Kinder Jemens

 

Traditionell läuft an unserer Schule der Nikolaus durchs Haus, aber anstatt Schokolade bringt er Kugelschreiber, auf denen ein gescheiter Spruch zu lesen ist, etwa „Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht.“ Wer will, kann spenden und sich einen Kuli nehmen - die Nikolaus-Aktion war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg!

Wenige Tage nach Nikolaus lautete das Motto des alljährlichen literarisch-musikalischen Abends, kurz Limusa, an der ESS „Neuanfang“. Mit abwechslungsreichen und lustigen, ernsten und kurzweiligen Beiträgen von Schülerinnen, Schülern und Kollegium gerieten diese Stunden wieder einmal zu einem gerne besuchten Höhepunkt des Schulalltags. Wenn hier das Körbchen mit den Kugelschreibern des Sozialvereins Y-ESS die Runde macht, wissen alle Bescheid, und so spendete die Schulgemeinschaft auch dieses Jahr großzügig.

Im Januar werden die bei Y-ESS engagierten Schüler 1000 Euro an "Kinder Jemens in Not e.V." überreichen können. So wird aus einem rundum erfreulichen Abend hoffentlich ein Neuanfang für Kinder, die in diesem von der Weltgemeinschaft fast schon vergessenen Krieg in große Not geraten sind. Die Elisabeth-Selbert-Schule und Y-ESS bedanken sich bei ihren Aktiven und bei allen, die zu diesem Spendenbeitrag für die notleidenden Kinder in Jemen beigetragen haben.

Aktuell

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all