• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Mangel an Masken

Corona stellen auch die Schulen vor neue Herausforderungen
Maskenmangel und Einhaltung der Hygieneregeln

Die Hygieneregeln erfordern, dass unser Schulalltag umorganisiert wird und wir für die Sicherheit unserer Schüler Sorge tragen.

Die Schule muss und möchte für Mundschutz sorgen, auch für Schüler*innen die keine Schutzmasken mehr bekommen haben.

Gemessen an der Schülerzahl unserer Schule stand der Wunsch im Raum, eine Stückzahl von 1200 Stück zu produzieren. Die Fachschaft der Technischen Lehrerinnen kam diesem Wunsch nach und organisierte sofort alle benötigten Materialien  wie Stoffe, Gummibänder und Nähgarn. Verschiedene Modelle kamen zur Auswahl und nach einer kurzen Besprechung entschied man sich bei der Behelfs-Mundschutz-Nasen-Maske darauf, verschiedene Schnitte zu verarbeiten.

In entspannter Atmosphäre machten sich alle ans Werk und begannen die Produktion: 

Es wurden Masken zugeschnitten, vorbereitet, genäht, so dass alle Kolleginnen auch in Heimarbeit die Masken nähen können. Der Ehrgeiz die gewünschte Stückzahl von Schutzmasken zu erreichen ist vorhanden und die Fachschaft ist auf einem guten Weg.

      
    

Möge Corona die Schule nie kennen lernen!

Barbara Winkler und Karin Unser

22.04.2020

Aktuell

load more hold SHIFT key to load all load all