• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Herzlich willkommen

... auf der Homepage der Elisabeth-Selbert-Schule Karlsruhe!


Um die verbreitete Ansteckung mit dem Corona-Virus zu verzögern hat das Kultusministerium entschieden:

LANDESWEIT BLEIBEN SCHULEN, KINDERTAGESEINRICHTUNGEN UND KINDERTAGESPFLEGE AB DIENSTAG, 17. MÄRZ 2020 BIS ENDE DER OSTERFERIEN, 18. APRIL 2020 GESCHLOSSEN.

Liebe Schüler*innen,
liebe Auszubildende,
liebe Eltern, liebe Betreuer*innen,
liebe Kolleg*innen,

mit Wirkung vom 17. März 2020 werden der Unterricht und jegliche schulische Veranstaltung bis einschließlich der Osterferien, also bis 19. April 2020, ausgesetzt.

Schülerinnen und Schüler dürfen in dieser Zeit nicht in die Schule kommen.

Auch Schüler- und Betriebspraktika entfallen in der Zeit der Schulschließung.

Die Schulschließungen bedeuten allerdings keine Verlängerung der Osterferien. Für die Schüler*innen bedeutet die Zeit bis zu den Osterferien Unterrichtszeit. Die Lehrkräfte befinden sich grundsätzlich weiterhin im Dienst, der von zuhause zu verrichten ist.

Die Lehrkräfte versorgen in den nächsten drei Wochen bis zu den Osterferien entsprechend des jeweiligen Regelstundenplans in den fachtheoretischen Fächern die Schüler*innen mit Unterrichtsmaterialien und entsprechenden Aufgaben. Hierfür stehen den Lehrkräften und Schüler*innen digitale Kommunikationswege per E-Mail und der schulischen Moodle-Plattform zur Verfügung.

Um den Austausch von Aufgabenstellungen und Unterrichtsmaterialien zwischen Lehrkräften und Schüler*innen zu gewährleisten, sind Lehrkräfte und Schüler*innen aufgefordert, ihre E-Mail-Adressen untereinander zu aktualisieren.

Die Schüler*innen haben die Pflicht entsprechend ihres Stundenplans die Aufgaben der Lehrkräfte zu bearbeiten und Arbeitsergebnisse an die Lehrkräfte zurückzusenden. Die Lehrkräfte können diese Arbeitsergebnisse auf der Grundlage bei vorheriger Ankündigung benoten.
Die Schüler*innen müssen sich also mit der Bearbeitung der Aufgaben und sich daraus ergebenden Lernphasen täglich im Umfang ihres Regelstundenplans beschäftigen.

Schüler*innen, die unmittelbar nach den Osterferien Abschlussprüfungen ablegen, werden von den Lehrkräften zusätzlich mit Wiederholungs- und Vorbereitungsaufgaben versorgt.

Für den fachpraktischen Unterricht werden den Schüler*innen in dem dafür möglichen Umfang theoretische Aufgaben zur Verfügung gestellt. Dies kann auch in Form von theoretischen Ausarbeitungen zu fachpraktischen Themen durch die Schüler*innen erfolgen. Wenn die Möglichkeiten der Aufgabenbearbeitung hier unter dem Zeitkontingent der Regelstunden der Schülerstundenpläne liegen, sind die Schüler*innen gehalten die Zeit mit Wiederholungslernen zu füllen.

Auszubildende der Ausbildungsberufe müssen weiterhin in den Betrieb, solange der jeweilige Betrieb keine andere Regelung verfügt. Wir werden die Ausbildungsbetriebe informieren, dass die Auszubildenden für die Bearbeitung von durch die Lehrkräfte gestellten fachtheoretischen Aufgaben zeitlich von der betrieblichen Arbeit entsprechend der Schultage freizustellen sind.

Geplante Klassenarbeiten, die in die Zeit bis zu den Osterferien fallen sind zu verschieben und nach den Osterferien nachzuholen, soweit es sich um notwendige Klassenarbeiten entsprechend der Notenbildungsverordnung handelt.

Prüfungen, die in den Zeitraum der Schließung fallen, werden auf die Zeit nach den Osterferien verschoben. Beginnend ab Montag, den 16. März, finden keine

Prüfungen an den Schulen statt! Es wird einen neuen Zeitplan zu diesen Prüfungen geben, über den wir informieren werden, sobald er vom Kultusministerium veröffentlicht ist.
Alle ab 21. April terminierten Abschlussprüfungen finden planmäßig statt.

Von Klassenfahrten und Schüleraustauschen im In- und Ausland ist bis Ende des Schuljahres abzusehen. Dies bedeutet, dass bereits gebuchte Klassenfahrten ins In- und Ausland zu stornieren sind. Bezüglich der Stornierungskosten gelten die Ausführungen des Kultusministeriums.
Von neuen Reisebuchungen über das laufende Schuljahr hinaus ist bis auf weiteres abzusehen.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen bei diesen neuen Herausforderungen, die die notwendigen Maßnahmen der Schulschließungen mit sich bringen.

Wir danken Ihnen für Ihren Einsatz und Ihre Kooperationsbereitschaft, um die Unterrichtsversorgung in den nächsten Wochen in ungewohnter Lernsituation sicher zu stellen.
   Reiner Stadelmann
   Karin Aschauer
   und die weiteren Mitglieder des Schulleitungs-Teams

Herzlichen Dank!
Freundliche Grüße
   Reiner Stadelmann

Weitere Informationen und Richtlinien zum Schulbesuch finden Sie auf der KM Homepage 

Auch das Robert-Koch-Institut informiert. Unter anderem über die aktuellen Risikogebiete. Achtung, Reisen wie Schüleraustausche, Studien- und Klassenfahrten in den aktuell benannten Risikogebieten sind untersagt! Diese sind (Stand 15.03.20):

  Italien
  Iran
  In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan) 
  In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)
  In Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)
  In Österreich: Bundesland Tirol
  In Spanien: Madrid
  In USA: Bundesstaaten Kalifornien, Washington und New York


Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer schulischen oder beruflichen Ausbildung an unserer Schule!

Abi machen? Oder die Fachhochschulreife? Vielleicht eine Ausbildung zur Erzieherin, in der Pflege oder Hauswirtschaft? Gerne informieren wir Sie, was man über unsere beruflichen Gymnasien mit dem Ziel Abitur, die Berufskollegs mit dem Ziel Fachhochschulreife, die Berufsfachschule mit dem Abschluss Mittlere Reife oder eine Ausbildung (Erzieher/in, Kinderpflege, Altenpflege, Hauswirtschaft) wissen sollte.

Zu allen Bildungsgängen finden Sie hier jeweils einen Info-Flyer. Informationen über Abschlüsse und Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier.

Aktuell

load more hold SHIFT key to load all load all